black_cat
Gratis bloggen bei
myblog.de


La chatte sauvage.


Gedichte
• Aimée • Amélie • die Gesellschaft • Jen • La Belle et la Bête • Meredith • Moi • Reseda • Satine

Kurzgeschichten
• Funkenspiel • Heiratsantrag • Sinnestanz • Firella und der Brunnen der Wahrheit

______________________________________________________________________

Spiel 1 - Blickaustausch



http://img505.imageshack.us/img505/9687/iseeuwq3.jpg

 

 

Ich spiele gerne.

Mit Blicken, Worten, Gesten...

Und am Montag fing ein neues Spiel an.

Ich fuhr mit dem Zug nach Hause und hatte eine interessante Begegnung während der Fahrt...

Am Montag also kam ich am Hauptbahnhof an und stieg in den Zug ein, der schon wartete. Ich entschied mich, mich nach unten zu setzen. Da ich nicht weiter gestört werden wollte - ich hatte ein interessantes Buch zu lesen - setzte ich mich also weiter nach hinten, alleine, auf einen 2-Sitzer.

Doch, .... Wer saß da auf der anderen Seite, mir schräg gegenüber... Auch wohl ein Grund(unterbewusst oder unbewusst? - Ich tendiere zu unterbewusst...), aus welchem ich mich dort hinsetzte. Vom Äußerlichen her nur teilweise ein potentieller Spielgefährte, aber irgendwas sagte mir, es könnte spannend werden.

Ich hörte auf dieses Etwas.

Gerade erst gesetzt, schon flogen die versteckten, abschätzenden Blicke. Hallo, hallo!

Das Spiel begann.

Und schon wieder hatte ich den Blick aufgeschnappt - ich lächelte. ZU viel des Guten, man schaute aus dem Fenster.

Also erst einmal interessant machen. Gut, dass wir viel lesen. Das Buch  wurde elegant aus der Tasche gezogen, Winkel des Titels so gedreht, dass er gut leserlich war.

Und es klappte. Immer wieder bemerkte ich die Blicke. Ich wartete... las... Nebenbei zählte ich die Kopfbewegungen in meine Richtung, das Suchen meiner Augen.

Ich wartete, bis die Zahl auf 4 gestiegen war und beim 5. Mal blickte ich prompt von meiner Lektüre auf und unsere Augen trafen sich.

Erschrocken - mein Lächeln - eine Erwiderung, aber nur mit den Augen. Keine Falte zeigte sich um die Mundwinkel.

Machte nichts - die Augen waren der interessantere Part. Dann spielten wir noch eine Runde: Ich-gucke-dich-an-aber-wenn-du-guckst-gucke-ich-weg und danach war die Zugfahrt für mich leider zu Ende.

Innerlich trauerte ich dem Spiel schon hinterher, da ich annahm, niemand würde jeden Tag noch weiter fahren, als ich und dann in dem Alter.

Doch es war ja noch nicht zu Ende... Ich hatte noch einen letzten Zug. Meine Sachen zusammenpackend bemerkte ich wieder die Blicke auf meinen Händen, meinen Haaren, meinem Gesicht.

Ich schaute nicht auf, stand auf und hing mir meine Tasche um.

Nun wurde es Zeit... Nun hob ich den Kopf, unsere Augen trafen sich, ich nickte leicht und lächelte zum Abschied. … Da, ganz langsam, trat ein Lächeln auf die wohlgeformten Züge.

Nicht zu lange gucken! Und schon war ich draußen.

Da ich zum Ausgang des Bahnhofs musste, war ich mir der Aufmerksamkeit vom Fensterplatz aus sehr sicher.

Ich drehte mich zwar nicht um, konnte jedoch die Blicke auf meinem Rücken spüren.

Und genau diese Gewissheit wollte ich zum Ausdruck bringen, als ich mit meine linke Hand über die linke Schulter drehte und zum Abschiedgruß rückwärts winkte.

Denn wenn der Jäger erst einmal die Aufmerksamkeit erbeutet hat, so gewinnt er die erste Runde des Spiels…

 

Und dabei dachte ich, es gäbe keine Fortsetzung….

 

http://img512.imageshack.us/img512/9412/imagep158xh9.png

8.8.07 23:14
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Petit canard (8.8.07 23:55)
Es gibt schon hier und da recht interessante Begegnungen! Ein interessantes Spiel, Tag für Tag. Nichts weiter. Kenne ich. Kenne ich nicht. Und doch kann jeder Zug der Letzte sein. Darum sollte man jeden Schritt genau bedenken!
Aber eine nette Spielanleitung. Ich werde sie mir zu Herzen nehmen!

P.C.


neptunia / Website (9.8.07 00:10)
... das spiel hat mir gefallen! und ich konnte mich garnicht entscheiden, ob ich lieber opfer oder opfer wäre ...

nächtlicher gruß von der nixe!


Loup / Website (9.8.07 07:02)
Hehe... da erinnerst Du mich an was... *g*


Mieze (12.8.07 23:09)
@ Loup: So, an was denn?


reallywant / Website (29.10.07 21:12)
und......die Fortsetzung


Mieze / Website (29.10.07 21:46)
Enstand in meinem Kopf, wurde nicht aufgeschrieben
Interesse?


Red Sunset (5.4.08 00:38)
Schöne Geschichte, vor allem, da sich für viele von uns sicher schon ähnliches ereignet hat... und wir sicherlich noch mal in eine ähnliche Situation kommen werden, wo wir an deine Geschichte erinnert werden. Ob Opfer oder Jäger ist da doch eigentlich recht egal...kommt halt auf den gegenüber an

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


______________________________________________________________________